Ferien in Engadin Scuol Zernez

Auf den Spuren der Schmuggler: Geführte Wanderung durch die Val d'Uina

Die Val d'Uina ist eine spektakuläre Felsenschlucht im Unterengadin. Der in die steile Felswand gesprengte Felsenweg «Il Quar» wurde anfangs des 20. Jahrhunderts als Zugang zur Pforzheimerhütte angelegt. Bald wurde der Weg zwischen Italien und der Schweiz aber auch anderweitig genutzt, nämlich zum Schmuggeln. Auf dieser geführten Wanderung durchschreiten sie die spektakuläre Schlucht und erfahren von Ihrem Guide alles über die bewegte Geschichte des Orts.

Zum Ausgangspunkt der Wanderung fährt die Wandergruppe mit dem Bus und der Bergbahn. Das Mittagessen wird auf der Sesvennahütte eingenommen. Ab «Uina dadora» fährt die Gruppe mit dem PostAuto zurück nach Sent und Scuol.

Ablauf:  

  • Treffpunkt: Scuol, PostAuto-Haltstelle "Belvédère" um 8.30 Uhr oder Sent, PostAuto-Haltestelle "Dorfplatz" um 8.45 Uhr
  • Dauer: Wanderzeit ca. 4-5 Stunden
  • Schwierigkeit: mittel bis schwer
  • Rückkehr: ca. 18.00 Uhr

Wichtige Informationen:

Ausrüstung: Wanderschuhe, Allwetter-Kleidung, Verpflegung, Identitätskarte, evtl. Fernglas. Es gibt die Möglichkeit, in der Sesvennahütte Mittag zu essen. Wird die Veranstaltung nicht durchgeführt, werden Sie von der Gäste-Information Scuol am Vortag bis 18.00 Uhr kontaktiert. Der Ticketpreis wird Ihnen dann auf die Kreditkarte zurückerstattet.


Kontakt

Gäste-Information Scuol

Stradun 403a
7550 Scuol

info@engadin.com

www.scuol.ch

+41 81 861 88 00

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien