Ferien in Engadin Scuol Zernez

Ftan

Fuschna-Quelle

Das Wasser der Fuschna-Quelle tritt an zwei Stellen zu Tage: Zum einen in einer höhlenartigen, mit rötlichem Wasser gefüllten Vertiefung, zum anderen direkt aus dem Boden, östlich von der Vertiefung. Der Wasserlauf ist gezeichnet durch rot gefärbten Eisenhydroxid-Schlamm.

In der Vertiefung kann beobachtet werden, wie der starke CO2-Ausstoss kleine Blasen bildet, die im Tümpel aufsteigen.

 

Da es keine Fassung gibt, kann das Wasser nicht degustiert werden.

Vorsicht beim Aufenthalt bei der Quelle wegen Steinschlag.

Öffnungszeiten

Bei Schnee nicht zugänglich

Weitere Informationen und Anreise

Quelle: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien