Ferien in Engadin Scuol Zernez

Scuol

Rablönch-Quelle

Das Mineralwasser der Rablönch-Quelle sprudelt aus einem einfachen Rohr, fliesst kurz entlang der Strasse in einen Schacht und kommt schliesslich auf der anderen Strassenseite wieder hervor, wo das Wasser eine interessante Landschaft bildet.

Es wird empfohlen, nicht zu viel von der Rablönch-Quelle zu trinken, da diese arsenhaltig ist. Seit der offizielle Grenzwert nach unten korrigiert wurde, überschreitet das Mineralwasser diesen. Im Mass konsumiert, gibt es jedoch keine Bedenken, das Wasser zu trinken.

 

Wichtigste Inhaltsstoffe:

Natrium Na+: 55 mg/l
Calcium Ca2+: 442 mg/l
Magnesium Mg2+: 43 mg/l
Eisen Fe2+: 5.77 mg/l

Arsen As: 0.026 mg/l
Hydrogencarbonat HCO3-: 1'540 mg/l
Sulfat SO42-: 52 mg/l

Öffnungszeiten

Ganzjährig zugänglich

Weitere Informationen und Anreise

Quelle: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien