Ferien in Engadin Scuol Zernez

mit Martina unterwegs

Ausritt durch die idyllischen Engadiner Lärchenwälder

Mehr zum Angebot von San Jon

Es muss nicht immer Kanada sein, lautet das Motto vom Reitstall und Saloon San Jon oberhalb von Scuol Richtung S-charl. Gemeinsam mit meiner Cousine und anderen Gästen habe ich während zwei Stunden das Unterengadin vom Pferderücken aus genossen. 

Von Martina Stadler

Wir treffen uns um 9.00 Uhr auf dem grossen Platz von San Jon. Manuela, unser Guide, teilt uns die Pferde zu und schon bald herrscht emsiges Treiben: die Vierbeiner werden geputzt, gesattelt und mit Insektenspray eingesprüht.

Nach rund einer halben Stunde geht es dann los: Über eine grosse Lichtung mit farbenprächtiger Blumenwiese reiten wir auf unseren braven Pferden gen Osten. Etwas später im Wald ist es herrlich kühl und wir legen das ein oder andere Stück im Trab zurück.

Unser Weg führt uns vorbei am Aussichtspunkt Bain Crotsch, wo seit einiger Zeit Agatha – ein riesengrosses und begehbares Pferd aus Holz und Metall – sofort die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Aber auch der Aussicht Richtung Schloss Tarasp und das Unterengadin sollte man sich auf jeden Fall einen Moment widmen.

Ausritt in San Jon, Unterengadin Ausritt in San Jon, Unterengadin

Weiter geht’s auf einer Forststrasse durch den Lärchenwald, das Tal hinauf und hinunter. Immer wieder erhaschen wir einen Blick auf das Dorf Sent auf der gegenüberliegenden Talseite. Hier bietet sich uns auch die Gelegenheit, einen ausgiebigen Galopp zu geniessen. Es fühlt sich fast an wie fliegen – oder sogar noch schöner!

Auf dem Rückweg reiten wir auf idyllischen Waldwegen über Stock und Stein wieder zu unserem Ausgangspunkt San Jon. Stolpern?! Fehlanzeige! Die Pferde von San Jon sind nicht nur ausgeglichen, sondern auch überaus trittsicher. So können wir Gäste den Ausritt in der Natur noch entspannter geniessen und während zwei Stunden in eine andere Welt eintauchen.

Ausreiten in San Jon, Unterengadin Ausreiten in San Jon, Unterengadin

Beim gemütlichen Mittagessen auf der Terrasse des Saloons lassen wir nach dem Versorgen der Reittiere den Ausflug Revue passieren. Und als weiteres Highlight galoppieren just in dem Moment rund 60 Pferde voller Lebensfreude an uns vorbei auf ihre Weide!

Der Saloon von San Jon im Unterengadin

Wichtig zu wissen: 

  • Anreise: mit dem PostAuto oder PW (kostenlose Parkplätze vorhanden)
  • Dauer: San Jon bietet alles, vom einstündigen Ritt für Anfänger bis hin zum Mehrtagestrekking für fortgeschrittene Reiter
  • Ausrüstung: Jeans oder Reithose, festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Oberbekleidung. Reithelme können vor Ort geliehen werden.
Martina Stadler
Martina Stadler

Martina Stadler lebt seit 2017 in Scuol und ist Tourismusdirektorin der Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair. In ihrer Freizeit ist sie gerne in der Natur unterwegs – sei es beim Wandern, Skifahren oder auf dem Pferderücken.

Entdecken Sie weitere Erlebnisberichte

Zur Übersicht

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien