Ferien in Engadin Scuol Zernez

Lavin

Kirche San Güerg Lavin

Die Kirche wurde um 1480 erbaut. Wenig später wurden die Chorwände, das Chorgewölbe udn die Chrobogenstirnwand, vermutlich durch einen oberitalienischen Meister, vollflächig bemalt. Es entstand ein Bilderzyklus, der dank seiner Qualität und der originellen Symbolwiedergabe zu den wertvollsten Kunstwerken graubündens gezählt werden darf. 1529, als Lavin in die Reformation eingeführt wurde, sind die Malerein vollständig mit Kalktünche überstrichen worden. 1955 bis 1956, anlässlich einer Kirchenrenovation, ist der Bilderzyklus neu entdeckt, freigelegt und restauriert worden. Bemerkenswert ist die seltene Darstellung von Jesus Christus mit den drei ineinander gefügten Gesichtern als Trinitätssymbol.

Preise

Besichtigung jederzeit möglich.

Führungen: Erwachsene CHF 5.00 (ohne Gästekarte CHF 10.00), Kinder kostenlos

Öffnungszeiten

Tagsüber zugänglich. Am Sonntag jeweils Messe.

Führungen immer Dienstags, 16: 00 Uhr (Sommer-/Wintersaison)

Weitere Informationen und Anreise

Kirche San Güerg Lavin

Pro San Jörg
7543 Lavin

Telefon +41 (0)81 861 88 00

E-Mail info@engadin.com

http://www.scuol.ch

Quelle: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien