Ferien in Engadin Scuol Zernez

Engadiner Schatztruhe, die seit Jahrzehnten fasziniert

Guarda

Hoch über dem Inn, weit weg von Talstrasse und Bahnlinie, liegt Guarda und strahlt mit der Sonne um die Wette. Es fasziniert und zieht die Besucher in seinen Bann, wie eine offene Schatztruhe: Selina Chönz und Alois Carigiet liessen sich bereits 1945 vom 200-Seelendorf inspirieren und schufen hier die Geschichte vom Schellen-Ursli. 1975 erhielt Guarda den Wakkerpreis für das intakte Dorfbild. Und schon seit Jahrzehnten verschlägt es Stadtflüchter und Stadtflüchterinnen mit grandiosen Ideen genau hierhin – aus Faszination für das Musterdorf der romanischen Kultur und Tradition. Mit viel Gespür für Authentizität und leidenschaftlichem Handwerk machen die Bewohner und Bewohnerinnen die Faszination für alle Sinne erlebbar.

Grand Tour of Switzerland
Das Schellen-Ursli Dorf ist auch eine der Etappen der rund 1600 Kilometer langen Grand Tour of Switzerland, welche sich durch die schönsten Gegenden der Schweiz zieht.
Zur Grand Tour of Switzerland

Schellen-Ursli

«Hoch in den Bergen, weit von hier, da wohnt ein Büblein so wie ihr. In diesem Dörfchen, arm und klein, ganz unten steht sein Haus allein.» Bainvgnü in der Heimat von Schellen-Ursli! Machen Sie sich auf und erleben Sie die Abenteuer des Jungen mit den struppigen schwarzen Haaren, den zu kurzen Hosen, der Zipfelmütze und dem strahlenden Lachen.

Mehr über Schellen-Ursli erfahren

Jetzt Unterkunft suchen & buchen

Ihr Urlaubsziel
  • 1. Zimmer/Wohnung

Kleinen Moment…

  • Wir suchen für Sie das passende Angebot
  • Attraktive Angebote mit Preisvorteil buchen
  • Wenige Klicks & Schutz Ihrer Daten
Graubündner Steinböcke

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien